Rürup-Rente

Wie heißt die private Altersvorsorge
mit der Basis-Rente? Rürup-Rente.

Die Basis-Rente wird seit 2005 staatlich gefördert und entspricht in den Leistungskriterien sowie in der steuerlichen Behandlung der gesetzlichen Rente. Im Gegensatz zu dieser ist die Basis-Rente jedoch kapitalgedeckt und nicht umlagefinanziert.
Die Beiträge fließen in eine private Rentenversicherung und können gestaffelt als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Im Jahr 2005 waren 60% steuerlich absetzbar. Dieser Anteil steigt jährlich um 2% (2014 also 78%), so dass ab 2025 die Beiträge zu 100% absetzbar sind. 

Der maximal geförderte Beitrag liegt jetzt bei 20.000,– EUR (bei Verheirateten mit gemeinsamer Veranlagung 40.000,– EUR). 
Besonders interessant ist die Basis-Rente für Selbstständige, da diese bei Neuabschlüssen keine andere Möglichkeit mehr haben, steuerbegünstigt Altersvorsorge zu betreiben. Aber auch Gutverdiener sowie Freiberufler können einen besonders hohen Steuervorteil durch den Sonderausgabenabzug nutzen.

Ihr direkter Ansprechpartner

Peter Preinfalck
Spezialist für Altersvorsorge

Telefon (04192) 88 06-30 
p-preinfalck@ehlers-partner.de

Jetzt Kontakt aufnehmen