Riester-Rente

Welche private Altersvorsorge wird
gefördert? Zum Beispiel die Riester-Rente.

Seit dem 1. Januar 2002 besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Altersvorsorge mit der Riester-Rente. Die staatliche Förderung erfolgt durch Zulagen sowie ggf. durch Steuervorteile. Die jährliche Grundzulage beträgt seit 2008 max. 154,– EUR. Pro Kind kommt noch einmal ein Betrag von 185,– EUR hinzu. Für jedes ab 2008 geborene Kind beträgt die Zulage sogar 300,– EUR. Zusätzlich gibt es eine Extraprämie von 200,– EUR für Berufseinsteiger/innen, die bis zum 25. Lebensjahr einen Vertrag abschließen. 

Darüber hinaus können die Beiträge steuerlich als Sonderausgaben geltend gemacht werden. Durch die Kombination von Zulage und Steuervorteil können sehr hohe Förderquoten erreicht werden, so dass diese Form der Altersvorsorge für viele Menschen besonders attraktiv ist. Um Anspruch auf die volle Zulage zu haben, müssen 4% des sozialversicherungspflichtigen Bruttoeinkommens (abzgl. der Zulagen) in ein zertifiziertes Altersvorsorgeprodukt gespart werden. Max. 2.100,– EUR pro Jahr werden vom Staat gefördert.

Ihr direkter Ansprechpartner

Peter Preinfalck
Spezialist für Altersvorsorge

Telefon (04192) 88 06-30 
p-preinfalck@ehlers-partner.de

Jetzt Kontakt aufnehmen