Private Krankenversicherung

Gibt es eine Alternative zur
gesetzlichen Krankenversicherung?
Die Private Krankenversicherung.

Überschreitet man als Arbeitnehmer/in die so genannte Versicherungspflichtgrenze nachweislich für ein Jahr, entfällt die Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Man hat dann die Wahl, ob man freiwillig in der GKV bleibt oder in die private Krankenversicherung (PKV) wechselt. Die Versicherungs-pflichtgrenze orientiert sich am jährlichen Brutto-arbeitsentgelt und liegt im Jahr 2014 bei 53.550,– EUR.

Beamte, Selbstständige und Freiberufler können jederzeit Mitglied einer privaten Krankenversicherung werden. 
EHLERS + PARTNER berät Sie neutral über das vielfältige Angebot der privaten Versicherungsgesellschaften. Durch unsere Erfahrung und unsere Expertise können wir Ihnen den individuell passenden Anbieter vorschlagen.  

Ihr direkter Ansprechpartner

Peter Preinfalck
Spezialist für Altersvorsorge

Telefon (04192) 88 06-30 
p-preinfalck@ehlers-partner.de

Jetzt Kontakt aufnehmen