Glasversicherung

Was entschärft die Scherben?
Die Glasversicherung.

Bei einer Glasversicherung sind Gebäude- oder Mobiliarverglasungen gegen Bruchschäden versichert (ohne Gewächshäuser, Solaranlagen, optische Gläser, Hohlgläser, künstlerisch bearbeitete Gläser, Blei- und Messingverglasungen mit künstlerischer Bearbeitung, Beleuchtungskörper und Handspiegel). Mitversichert sind Kosten für Gerüste, Kräne und die Beseitigung von Hindernissen bis 300,– EUR pro ersatzpflichtiges Schadenereignis auf erstes Risiko. 

Zur Gebäudeverglasung zählen: Glas- und Kunststoffscheiben von Fenstern, Türen, Balkonen, Terrassen, Wänden, Wintergärten, Veranden, Loggien, Wetterschutzvorbauten, Dächern, Brüstungen, Duschkabinen, Glasbausteine, Profilbaugläser.
Zur Mobiliarverglasung zählen: Glasscheiben von Bildern, Schränken, Vitrinen; Stand-, Wand- und Schrankspiegel; Glasplatten; Glasscheiben und Sichtfenster von Öfen, Elektro- und Gasgeräten.

Ihr direkter Ansprechpartner

Seylan Celebi-Weiß
Spezialistin für private Sachversicherungen

Telefon (04192) 88 06-14 
s-celebi-weiss@ehlers-partner.de

Jetzt Kontakt aufnehmen