Berufsunfähigkeits-
versicherung

Was hilft, wenn Arbeiten unmöglich wird?
Die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Wenn Sie durch Unfall, Krankheit, Körperverletzung oder Kräfteverfall vorübergehend oder langfristig nicht mehr in der Lage sind, Ihren Beruf auszuüben, gibt Ihnen die Berufsunfähigkeitsversicherung Schutz. Die staatliche Absicherung ist seit dem Jahr 2001 für Arbeitnehmer, die nach dem 01. Januar 1961 geboren wurden, im Falle der Berufsunfähigkeit nicht mehr vorhanden. Im Falle einer vollen Erwerbsminderung beträgt diese Rente

max. ca. 30 % Ihres letzten Bruttoeinkommens. Für Selbstständige ist kein gesetzlicher Schutz vorhanden! Vor Versicherungsabschluss wird die Höhe der monatlich zu versichernden Berufsunfähigkeitsrente ermittelt. Sobald der Berufsunfähigkeitsfall eintritt, erhalten Sie die vereinbarte monatliche Rente zu 100% (abzgl. evtl. anfallender Steuern). 

Ihr direkter Ansprechpartner

Peter Preinfalck
Spezialist für Altersvorsorge

Telefon (04192) 88 06-30 
p-preinfalck@ehlers-partner.de

Jetzt Kontakt aufnehmen